SchriftBilder

Im Rahmen meiner Ahnenforschung entdeckte ich auf der Rückseite alter Fotografien handgeschriebene Notizen, in der damals üblichen Sütterlin-Schrift. Die Geschichte meiner Vorfahren und die Anmutung dieser Texte inspirierte mich zu der Serie "SchriftBilder". Einzelne Sätze oder auch fortlaufende Texte fließen in und über die Bildfläche. Die Textaussage steht im unmittelbaren Bezug zum Thema des einzelnen Werkes. Sie ist prägend für den Entstehungsprozess der Arbeit und für die Bildwirkung. Dabei löst sich das Geschriebene zum Teil auf, ist so nicht mehr lesbar und wird zur Schraffur oder malerischen Geste. Die Texte an sich sind unterschiedlichen Ursprungs. Sie haben biografischen Bezug oder entstammen literarischen Quellen wie Gedichten, Essays, Psalmen und modernen Liedtexten.

Bilder sprechen für sich, Design spricht für Sie.
  • w-facebook
  • Twitter Clean
  • w-flickr
Lass mich übers Wasser gehn

Acryl auf Leinwand 100 x 140 cm "Tausende Kilometer - gewandert von West nach Ost, von Nord nach Süd, wieder gen Westen und weiter übers Meer. Immer weiter, immer weiter auf der Flucht vor Krieg, Not, Leid. Immer weiter auf der Suche nach Frieden, nach Schutz, nach Heimat. Und wieder würd' ich tausende Kilometer laufen - zurück in die Heimat. Wenn das Meer nicht wär'." (Für Martha)